Besuch an der Ausgrabungsstätte in Wolzig

Unterricht einmal ganz anders

Am 29. Und 30. Oktober verbrachten wir Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 und 6 jeweils den letzten Unterrichtsblock in Wolzig. Hier konnten wir einen Einblick in die dort stattfindenden Ausgrabungen gewinnen und selbst einmal unser Glück beim Auswaschen der Erde versuchen. Die Funde stammen aus der Steinzeit und verweisen darauf, dass sich schon zu jener Zeit, Menschen in dieser Region aufgehalten haben. Leider verging die Zeit viel zu schnell, denn es war sehr lehrreich und interessant.


Auf diesem Weg danken wir den Eltern, die uns nach Wolzig gefahren haben und so erst unseren Besuch ermöglichten. Auch danken wir den Arbeitern an der Ausgrabungsstelle für ihre Geduld und Bereitschaft uns einiges über die Ausgrabung zu erklären.
Hier einige Bilder von unserem Besuch: