Projekttag im DESY Institut

Wir, die Klasse 6, fuhren am 25.02.2015 ins Forschungszentrum DESY nach Zeuthen. Dort führten wir Experimente in fast luftleerem Raum (Vakuum) durch. Zuerst erklärte uns der Forscher Andrè den Ablaufplan. Danach ging es in Partnerarbeit mit einem Betreuer und Protokollheften ans Experimentieren. Wir testeten, ob wir Geräusche im Vakuum hören, ob sich ein Luftballon im Vakuum ausdehnt und eine Plastikfolie platzt. Außerdem entzogen wir den „Magdeburger Halbkugeln“ die Luft und diese ließen sich dann nicht auseinander ziehen. Ein Schüler konnte von einem Betreuer hochgehoben werden und er stand auf den Kugeln. Ein Windrad wurde mit einem Ventilator angetrieben. Aber im fast luftleeren Raum ging es nicht mehr. Als Abschlussexperiment legte jeder von uns einen Schokokuss in einen Glasbehälter. Dann zogen wir die Luft aus dieser Vakuumglocke. Die Schokoküsse dehnten sich drastisch aus.
Ein toller und interessanter Vormittag am DESY Institut ging zu Ende. Es gefiel uns dort sehr. Wir empfehlen das DESY Institut allen weiter.

Vielen Dank für diesen schönen Tag!

IMG 7766 IMG 7767 IMG 7780 IMG 7788 IMG 7790 IMG 7813