In unserer Schule werden Kindern bildungsplanorientierte Lerninhalte mit regionalem Bezug zum Naturpark, der Region  ihrer Geschichte und Kultur sowie regionalen Besonderheiten vermittelt. Kenntnisse über Natur und Landschaft im unmittelbaren Umfeld der Schule werden vorwiegend praxisbezogen im Lehrplan verankert. Der Naturpark Dahme-Heideseen und die Grundschule Prieros tun sich zu diesem Zweck zusammen, wobei die Orientierung an den Zielen des Naturparks mit seinem weitverzweigten Netzwerk die Basis bildet. Möglichst viele Aspekte einer Bildung für nachhaltige Entwicklung werden aufgegriffen.

Regelmäßige, verbindliche Angebote sind z.B.:

Waldschultag im Haus des Waldes (Klasse 1)
Themenorientiertes Walderleben mittels spielerischer Wissensvermittlung und Basteln mit Naturmaterialien.

Hirschkäferwelt im Haus des Waldes (Klasse 2)
Die Kinder schlüpfen in die Rolle eines Hirschkäfers und sehen den Wald einmal mit Käferaugen.

Fuchsrallye im Haus des Waldes (Klasse 3)
Die Kinder erleben "Meister Reinecke" über mehrere Stationen im Fuchsbau sowie auf dem Haus-des-Waldes-Gelände.

Holz-Parcours im Haus des Waldes (Klasse 4)
Hier werden aktiv Aufgaben zum Thema Holz gelöst. Es wird selbständig ein Erinnerungsträger aus Holz hergestellt.

Waldkitatag im Haus des Waldes (Kita)
Spielerische Wissensvermittlung zum Thema Wald und Basteln eines Erinnerungsträger.

 

 

Frühlingserwachen in der Grundschule Prieros

Ende März bekamen wir 500 Stiefmütterchen gesponsert (Bauhaus Wildau). In den Fächern Sachunterricht und der Einzelstunde Sport pflanzten alle SchülerInnen die Blumen ein, düngten und wässerten diese. Die SchülerInnen der 5. Klasse fertigten im Deutschunterricht einen Dankesbrief an den großzügigen Sponsor an. Der beste Brief wird in der Klasse gewählt und abgesendet.

| Kategorie: Naturparkschule | Drucken
Seite 2 von 2
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen